Sonntag, 17. Mai 2015 – Meisterschaft

Depo vs. FC Tormotor 07 – 8:1

Ungefährdet zum Kantersieg

Gegen inferiore Tormotoren – “die schlechteste Mannschaft der Liga” – hatte Depo einen Düsenantrieb. Von der ersten Minute präsent und für einmal auch effizient brachte bereits der erste Angriff das wichtige Führungstor durch Gastspieler Jorge. Kurz darauf stand es bereits 2:0 nachdem Res über die Seite durchbrach und einnetzte. Die einzige Waffe des Gegners: lange Bälle auf den schnellen Stürmer, der auch einige Male gefährlich auf unseren Tormann Simon losstürmte. Aber da der schnelle Mann nur einseitig mit Talent gesegnet ist, versiebte er die Chancen bis auf eine auch reihenweise. Nach einem weiteren Tor von Jorge und dem besagten Gegentreffer lautete der Pausenstand 3:1 für Depo.

Auch die zweite Halbzeit ist schnell erzählt: Depo blieb am Ball und nutzte die Chancen gnadenlos aus. Tormotor kam auch in der zweiten Halbzeit nicht in die Gänge und fand gegen unsere kompakten und hochstehenden Pistoleros kein Mittel. Res mit seinem zweiten Treffer, Verteidiger Simon nach einer Ecke und ein weiterer Schütze – Anwärter können sich in der Kommentarspalte melden – aus dem Gewühl heraus erhöhten das Score bevor es dem Schreibenden vergönnt war, auch noch zwei Treffer zu verbuchen und so dem schönen Spiel von Depo weitere ästhetische Höhepunkte hinzuzufügen. Das ist denn auch schon alles, was meine löchrige Erinnerung über dieses Spiel hergibt.

Depo o muerte!!

Benno Meyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.